Bei keinem Finanzprodukt verschenken Verbraucher so viel Geld wie beim Privatkredit. Kaum zu glauben: Die Preisunterschiede zwischen den zahlreichen Banken am Markt liegen bei 100% und mehr.

Privatkredit.com Anbietervergleich

Unser Vergleich zeigt Ihnen die besten Angebote für Ihren individuellen Kreditwunsch in einer übersichtlichen Tabelle.

Mit Privatkredit.com zum perfekten Kredit

  • TÜV-geprüfter, unabhängiger Vergleich
  • Aktuelle Konditionen (letzte Akutalisierung: 31.07.2014)
  • Kostenlose Expertenhotline: 7 Tage die Woche
  • Einfach, schnell und kostenlos
  • Bestzins-Garantie: Garantiert die günstigsten Zinsen!
Ein Privatkredit ist ein Kredit an eine Privatperson zur privaten, nicht gewerblichen Verwendung. Sind Sie auf der Suche nach einem Kredit von Privat? Dann klicken Sie bitte hier um zum Portal für Peer-to-Peer-Kredite zu gelangen.

Privatkredit zur Umschuldung: Hunderte Euro sparen

Verbraucher unterschätzen das Einsparpotenzial, das Umschuldungen bieten. Überzogene Girokonten, Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion und vermeintlich günstige Ratenzahlungsangebote im Handel schwören viele kleine Splitterkredite herauf. Ein klassischer Privatkredit ist günstiger, übersichtlicher und flexibler.

Erfahren Sie jetzt wie Sie durch eine Umschuldung viel Geld sparen können.

Wie Sie Kostenfallen beim Privatkredit erkennen

Kostenfallen lauern bei Privatkrediten nicht immer nur im Kleingedruckten. Einige werden sogar als besonderer Vorteil verkauft. Was sich in der Werbung großzügig anhört, kostet unterm Strich schnell einige hundert Euro. Wer die Tricks der Banken kennt, findet schneller zum günstigsten Privatkredit.

Wir zeigen Ihnen wie Sie Kostenfallen beim Privatkredit einfach erkennen.

Kredit von Privat: Wer profitiert beim Social Lending?

Social Lending hat den Habitus des Neuen abgelegt und sich in einer Marktnische eingerichtet. Die Kreditmarktplätze können Mehrwerte gegenüber Bankkrediten bieten – aber nur unter bestimmten Bedingungen. Insgesamt haben sich die einstmals großen Erwartungen an die Branche nicht erfüllt.

Wir haben untersucht für wen sich Kredite von Privat lohnen können.

Warum der Effektivzins beim Vergleich nicht ausreicht

Verbraucher sollten beim Kreditvergleich nicht nur den effektiven Jahreszins beachten. Dieser ist zwar das wichtigste Kriterium. Andere Bestandteile, wie zum Beispiel kostenlose Sonderzahlungen und Zusatzleistungen sowie die separate Restschuldversicherung sind in der Summe aber genauso wichtig.

Lesen Sie in diesem Artikel worauf es beim Privatkredit-Vergleich ankommt.

Was ist wichtig beim Vergleich?

Privatkredite sollten zinsgünstig, flexibel und unkompliziert sein. Beim Vergleich sollten Verbraucher deshalb mehr berücksichtigen als nur den Effektivzins – Ein sinnvoller Vergleich berücksichtigt darüber hinaus die Ausgangssituation: Selbständige, Rentner und Studenten erhalten nur unter Bedingungen Kredit.

Privatkredit Vergleich: Der Effektivzins ist nicht alles

Der Effektivzins ist das wichtigste Vergleichskriterium und aufgrund gesetzlicher Vorgaben kaum anfällig für Manipulationen. Dennoch kann ein Kreditvergleich nicht auf die Suche nach dem optisch niedrigsten Effektivzins reduziert werden. Erstens muss der in Vergleichsranglisten oder werblichen Angeboten ausgewiesene Effektivzins nicht zwingend auch tatsächlich gelten. Zweitens sind einige Kosten schon per definitionem nicht im Effektivzins enthalten.

So sagt der Zins nichts über die Kosten bei einer möglichen vorzeitigen Tilgung. Einige Banken verzichten bei Voll- und Teilrückzahlung ganz auf Gebühren und Vorfälligkeitsentschädigungen, andere verlangen solche entweder bei teilweiser oder vollständiger vorzeitiger Rückzahlung.

Bearbeitungsgebühren und Karenzzeiten verteuern Privatkredite

Auch über die Kosten vieler Zusatzleistungen und Vertragsoptionen sagt der Effektivzins nichts aus. Da Flexibilität für Privatkredite heute eines der zentralen Verkaufsargumente ist, werben immer mehr Banken mit tilgungsfreien Anlaufzeiten von bis zu sechs Monaten. Der Zins fällt auch an, wenn nicht getilgt wird. Bei einem Kredit über 20.000 Euro mit einem Sollzins von 6,0 Prozent schlägt eine sechsmonatige Karenzzeit mit 600 Euro Mehrkosten zu Buche.

Die Rechtsprechung hält Bearbeitungsgebühren bei Privatkrediten mittlerweile für rechtswidrig. Dennoch: Erhebt eine Bank ein solches (im Effektivzins zunächst eingepreistes) Entgelt, kann der Kredit nachträglich teurer werden. Bei einer vorzeitigen Rückzahlung wird die Gebühr nicht erstattet, der Effektivzins erhöht sich dann implizit rückwirkend.

Wie transparent sind Einheitszinssätze?

Im Kreditvergleich sollten sowohl Angebote mit bonitätsabhängiger als Verzinsung als auch solche mit einheitlichen, nicht nach Kreditwürdigkeit gestaffelten Zinssätzen berücksichtigt werden. Verbraucherschützer – und auch das eine oder andere Vergleichsportal – loben seit einigen Jahren einheitliche Zinssätze und stufen diese als einen Zugewinn an Transparenz ein.

Vor allem wenn die einheitlichen Zinssätze sehr niedrig angesetzt sind müssen Interessenten allerdings mit einer Absage rechnen. Anders als von Verbraucherschützern mithin unterstellt vergeben Banken Privatkredite nicht zum „Pauschaltarif“. Jedem Kreditnehmer wird anhand von Eigenauskunft und Scorewerten eine präzise Kreditausfallwahrscheinlichkeit zugeordnet. Ist diese für den einheitlichen Zinssatz zu hoch, folgt eine Ablehnung – ggf. verbunden mit dem Angebot, einen teureren Kredit aufzunehmen.

Bonitätsabhängige Zinssätze sind deshalb nur auf den ersten Blick umständlicher. Durch die verpflichtende Angabe eines 2/3-Zinssatzes und der Spanne der möglichen Effektivzinssätze können Kreditnehmer mit im weitesten Sinne durchschnittlicher Bonität auch ohne exakte Angabe nachvollziehen, welche Kosten realistisch sind.

Jede Zielgruppe braucht einen anderen Privatkredit

Der Verwendungszweck spielt bei Privatkrediten keine Rolle, bestimmte Merkmale des Kreditnehmers dagegen schon. Die meisten Banken gestalten ihre Angebote primär für 08/15-Kunden mit Festanstellung, ohne Unterhaltspflichten und größere laufende Kredite. Selbständige, Senioren über 60 Jahre, Geringverdiener, Geschiedene mit Unterhaltspflichten und Angestellte in Teilzeit oder mit befristetem Arbeitsvertrag fallen häufig durchs Raster und müssen länger nach einem geeigneten Privatkredit suchen.

Selbständige sollten auf moderate Anforderungen an den Einkommensnachweis achten: Manche Banken verlangen einen Steuerbescheid, andere drei oder vier. Für alle nicht mehr ganz jungen Kreditnehmer sind Altersgrenzen relevant: Manche Banken schließen Interessenten ab 57, andere ab 77 Jahren aus bzw. erheben Risikozuschläge.

Mindesteinkommen variiert deutlich

Auch das für die Kreditvergabe erforderliche Mindesteinkommen unterscheidet sich je nach Bank und kann bei angestellten Alleinstehenden ohne Unterhaltsverpflichtungen von ca. 1.100 bis 1.300 Euro reichen. Selbständige sollten 2.000 bis 2.500 Euro netto verdienen. Bei manchen Banken darf die Kreditlaufzeit die Laufzeit eines befristeten Arbeitsvertrages nicht überschreiten.

Studenten erhalten zwar Dispositions- und Studienkredite, aber keinen gewöhnlichen Privatkredit mit Ratenzahlung. Einzige Ausnahme: Wird neben dem Studium ein ausreichend hohes pfändbares Einkommen erzielt machen Banken unter Umständen mit.

Auch die rund sechs Millionen Verbraucher mit negativen SCHUFA-Einträgen in Deutschland müssen auf einen Privatkredit verzichten – es sei denn, die Voraussetzungen für einen Kredit ohne SCHUFA-Auskunft werden erfüllt und die damit verbundenen Konditionen (Sollzinsen auf dem Niveau eines Dispokredits) in Kauf genommen.

Restschuldversicherung: Umstritten, aber nicht überflüssig

Mehr als jeder vierte Privatkredit auf den deutschen Markt wird mittlerweile mit einer Restschuldversicherung kombiniert. Restschuldversicherungen zahlen die laufende Kreditrate weiter, falls der Kreditnehmer ohne eigenes Verschulden arbeitslos wird oder aufgrund von Krankheit das regelmäßige Einkommen wegfällt. Im Todesfall wird der Restsaldo abgelöst, um die Angehörigen des Kreditnehmers vor Überschuldung zu schützen.

Restschuldversicherungen werden von Verbraucherschützern häufig kritisiert. Der größte Kritikpunkt sind die hohen Kosten. Die Finanzierungskosten eines Privatkredits können sich mit Abschluss einer Versicherung leicht verdoppeln. Häufig sind die Versicherungsbedingungen zudem intransparent.

Dennoch sind Restschuldversicherungen nicht per se überflüssig oder schädlich. Da sie bei Eintritt des Versicherungsfalls sehr zügig Geld bereitstellen, können Sie im Ernstfall Schaden von der Bonität des Kreditnehmers abwenden. Wichtig sind transparente Kosten, faire Kündigungsbedingungen und unmissverständliche Versicherungsklauseln.